Rotwein Südtirol

Rotwein Südtirol

Aktive Filter

Blauburgunder St. Valentin...
  • Neu

Blauburgunder St. Valentin...

Südtirol DOC<br />Pinot Noir Riserva<br />Sanct Valentin<br /><br />Pinot Noir wird in Südtirol seit 1850 angebaut und ist vielerorts auch unter dem Namen Blauburgunder bekannt. Er ist der wichtigste Rotwein der Kellerei. Diese Rebsorte ist<br />für den Winzer eine ganz besondere Herausforderung, da sie hinsichtlich des Bodens und des Klimas sehr anspruchsvoll ist, und auch im Keller mit besonderer Sorgfalt<br />verarbeitet werden muss. Für den Pinot Noir Sanct Valentin, der seit 1995 Teil der Prestigelinie ist, wird nur Traubengut von den besten Weinbergen und ältesten<br />Rebstöcken verwendet. Äußerst niedrige Erträge und größte Sorgfalt bringen einen eleganten und höchst sinnlichen Wein hervor, der sich durch Struktur, Ausgewogenheit<br />und feingliedrige Tannine auszeichnet.<br /><br />Auge: Rubinrot<br />Nase: Aromen von kleinen Beeren, Veilchen und rauchige Vanille. Im Alter: Noten von Steinpilzen und Trüffel<br />Geschmack: würzig, geschmeidig, verführerisch<br /><br />Sortenbeschreibung: Blauburgunder<br />Anbaugebiet: Lage: verschiedene Weingüter in St. Michael-Eppan und Umgebung (400-550 m) Exposition: Süd-Südost bis Süd-Südwest Böden: Moränenschutt- und<br />Kalkschotterböden<br />Erziehungsform: Guyot<br />Rebalter: 8 bis 26 Jahre<br />Lese: Mitte September; Lese und Traubenselektion von Hand.<br />Ausbau: Kaltmazeration (drei Tage) mit darauffolgender Gärung und sanfter Pressung. Vergärung im Stahltank. Biologischer Säureabbau und Ausbau im Barrique-Tonneau.<br />Nach etwa einem Jahr Assemblage und weitere Reifung für sechs Monate im großen Holzfass.<br />Ertrag: 45 hl/ha<br />Weindaten<br />Alkoholgehalt: 14 %<br />Säure: 5,5 gr/lt<br />Trinktemperatur: 14-16°<br />Lagerung/Potential: 10 Jahre und mehr<br />Genussempfehlung: Ideal als Begleiter von geschmorter Lammschulter oder -rücken, Ochsenschwanz oder kräftigem Käse.<br />
Preis 41,00 €
Blauburgunder 2012 ROCCOLO...

Blauburgunder 2012 ROCCOLO...

LUDWIG BARTH VON BARTHENAU<br />Vigna Roccolo<br />Ein Blauburgunder, der schon durch seine dunkle rubinrote Farbe seine enorme Konzentration erahnen lässt. Im Glas gibt er bald seine aromatische Tiefe frei:<br />facettenreicher Duft von Sauerkirschen und Preiselbeeren, begleitet von von zarten Vanilletönen undfeinem Eichenholz. Am Gaumen ist er sehr elegant und überzeugt durch<br />seine präzise Säure, seine samtigen Tannine und einen beeindruckend langen Nachhall.Die Vigna Roccolo ist mit der Vigna S. Urbano eine weitere Kleinparzelle und<br />wertvoller Cru unserer Weinberge in der Lage Mazon. In diesem Herzstück Mazons gab es schon zu Zeiten des damaligen Vorbesitzer des Weingartens, Ludwig Barth von<br />Barthenau, einen Burgunder Weinberg, der neben einem Roccolo, ein historischer Vogelfangplatz, stand. Dieser Blauburgunder spiegelt das enorme Potential dieser<br />einzigartigen Lage wieder, in der Rebstöcke wachsen, die 70 Jahre alt sind.Nur die Klassifizierung 'Vigna' garantiert in Südtirol die Herkunft eines Lagenweines.<br />HOFSTÄTTER KLASSIFIZIERUNG: Lagenwein<br />TRAUBENSORTE: Blauburgunder<br />BODEN: Konglomerat aus Lehm-, Kalk-und Porphyrböden.<br />VINIFIKATIONUND REIFE: Nach der händischen Lese werden die Trauben entrappt und die einzelnen Beeren in zusätzlicher Handarbeit auf einem Tisch ein weiteres Mal<br />selektioniert. Nach einer kurzen, kühlen Mazeration zur Verfeinerung des Fruchtbouquets gärt der Wein für ca. 10 Tage bei konstanter Temperatur von 28°C.Der Ausbau<br />erstreckt sich über drei verschiedene Phasen: in der ersten Phase lagert der Wein für ungefähr 12 Monate in kleinen Eichenfässern, dann reift er nach der Assemblage für<br />rund weitere 6 Monate im großen Eichenfass und nach der Abfüllung lagert er für weitere 12 Monate in den Kellern des Ansitzes Barthenau.<br />SERVIERTEMPERATUR: 14° -16° C<br />SPEISEEMPFEHLUNG: rote Fleischsorten, Wildbret, milde Käsesorten.<br />
Preis 251,60 €
Blauburgunder 2012...

Blauburgunder 2012...

BARTHENAU<br />VIGNA S. URBANO BLAUBURGUNDER<br /><br />Ein Blauburgunder, der schon durch seine dunkle rubinrote Farbe seine enorme Konzentration erahnen lässt.<br />Präsentiert sich die Nase im ersten Moment noch etwas verschlossen, gibt er schon bald im Glas seine Aromen frei, die an das facettenreiche Bouquet klassischer<br />Burgunder erinnern.<br />Der einhüllende Duft von Sauerkirschen und Himbeeren wird noch von zarten Vanilletönen und feinen Gewürznoten unterstrichen.<br />Am Gaumen ist er sehr gut balanciert und überzeugt durch seine elegante Säure, die gut integrierten Tannine und eine beeindruckend aromatische Konzentration.<br /><br />Der Barthenau Vigna S. Urbano ist Ausdruck unserer wertvollsten Cru-Lage. Sie liegt im Herzen der Weingärten rund um unseren Ansitz Barthenau bei Mazon.<br />Dieser Blauburgunder spiegelt das enorme Potential dieser einzigartigen Lage wieder, in der Rebstöcke wachsen, die teilweiser älter als 55 Jahre sind.<br /><br />Nur die Klassifizierung Vigna garantiert in Südtirol die Herkunft eines Lagenweines.<br />VSU<br />Hofstätter Klassifizierung<br /><br />Rebsorte<br /><br />Blauburgunder<br />Boden<br /><br />Konglomerat aus Lehm-, Kalk- und Porphyrböden.<br />Vinifikation<br /><br />Nach der Anlieferung wird ein Großteil der Trauben leicht gequetscht und entrappt, 25% gelangen intakt in das Gärfass. Nach einer kurzen, kühlen Mazeration zur<br />Verfeinerung des Fruchtbouquets gärt der Wein für ca. 10 Tage. Während der Gärung wird der Most ständig mit den festen Traubenbestandteilen in Kontakt gehalten.<br />Reife<br /><br />Der Ausbau im Holzfass erstreckt sich über zwei verschiedene Phasen: in der ersten Phase lagert der Wein für ungefähr 12 Monate in kleinen Eichenfässern, in Phase zwei<br />reift er nach der Assemblage für rund weitere 8 Monate im großen Eichenfass. Nach der Abfüllung lagert der Wein für weitere 8 Monate in den Kellern des Ansitzes<br />Barthenau.<br />Speiseempfehlung<br /><br />Rote Fleischsorten, Wildbret, milde Käsesorten.<br />
Preis 61,20 €
Blauburgunder 2018 Meczan...

Blauburgunder 2018 Meczan...

MECZAN<br />Blauburgunder<br /><br />Der Meczan ist ein sehr sortentypischer Blauburgunder, der sich vor allem durch seine Weichheit, seinen ausgeprägten Duft und seinen klaren fruchtigen Charakter<br />auszeichnet. Von lebhafter rubinroter Farbe mit leichten Granatreflexen. Frisches, animierendesBukett mit verführerischen Noten von Waldbeeren und Kirschen. Am Gaumen<br />präsentiert der Meczan sich sehr harmonisch und ausgesprochen saftig und mit intensiven Fruchtnoten. Der Blauburgunder wurde in Trentino-Su¨dtirol erstmals zu Beginn<br />des 19.Jahrhunderts erfolgreich kultiviert. Schon bald stellte sich heraus, dass die sanften Hügel und das besondere Mikroklima des Hochplateaus in Mazon die idealen<br />Voraussetzungen bieten, um Blauburgunder von internationalem Format zu produzieren.<br />HOFSTÄTTER KLASSIFIZIERUNG: Selektion<br />TRAUBENSORTE: Blauburgunder<br />BODEN: Konglomerat aus Lehm-, Kalk-und Porphyrböden<br />VINIFIKATION: Die Trauben werden zu 75% entrappt, 25% gelangen intakt in den Gärtank. Die Gärung dauert ca. 10 Tage, während dieser Zeit wird der Most in ständigem<br />Kontakt mit den Traubenschalengehalten.<br />SERVIERTEMPERATUR: 12° -14° C<br />SPEISEEMPFEHLUNG: Begleiter zu Edelgeflügel, Braten, Nudelgerichte mit Fleischragout.<br />
Preis 15,20 €
Lagrein Steinrafflerhof...

Lagrein Steinrafflerhof...

STEINRAFFLER<br />VIGNA LAGREIN<br /><br />Ein Wanderer zwischen den Welten. Auf der einen Seite dicht und konzentriert und auf angenehme Weise fast rustikal, offenbart er doch eine gewisse Eleganz. Die Farbe<br />ist tiefdunkel und granatrot mit einem fast schwarzen Kern. Das Bouquet enthüllt eine Mischung aus erdig-mineralischen und würzigen Noten. Die anfänglich noch zarte<br />Frucht entwickelt sich zunehmend im Glas und erinnert an dunkle, reife Pflaumen. Am Gaumen setzen sich die Gewürzkomponenten fort, wobei der Abgang durch die<br />erneut zutage tretenden mineralischen Noten an Komplexität gewinnt.<br /><br />Diese für Südtirol einzigartige Traubensorte findet sehr gute Wachstumsvoraussetzungen in den Weinbergen unseres Weingutes Steinraffler. Hier haben wir 1990 mit dem<br />kurzstieligen Lagrein eine in Südtirol fast in Vergessenheit geratene Sorte gepflanzt, ihn auf schwachwüchsigen Unterlagen veredelt und auf Drahtrahmen gezogen. Die<br />Wiedergeburt dieser alten, autochthonen Rotweinsorte stellt für uns eine glückliche Verbindung von Tradition und Innovation dar.<br /><br />Nur die Klassifizierung Vigna garantiert in Südtirol die Herkunft eines Lagenweines.<br /><br />Rebsorte: Lagrein<br />Boden: Lehm- und Sandböden<br />Vinifikation: Nach der Anlieferung, gelangen die entrappten Trauben in den Gärtank. Nach einer kurzen Mazeration wird die Maische für ca. 10 Tage vergoren.<br />Reife: Er reift 15 Monate in kleinen Eichenholzfässern, weitere 7 Monate nach der Assemblage in großen Eichenholzfässern und mindestens 12 Monate in der Flasche.<br />Speiseempfehlung: Rote Fleischsorten, Wildbret, milde Käsesorten.<br />
Preis 26,60 €
Merlot Levad DOC...

Merlot Levad DOC...

Rebsorte: Merlot<br />Herkunfsbezeichnung: Südtirol DOC<br />Höhenlage: 220-350 meter ü.d.M.<br />Ausrichtung: Südsüdost<br />Gebiet: Die Weinberge liegen um Magreid in einem leichten Hangfuß zwischen 220 und 350 m Meereshöhe mit einer Ausrichtung nach Südsüdost. Der weiße tiefgründige<br />Kalkschotterboden weist einen hohen Humusgehalt auf.<br />Klima: Das mediterrane Klima ist geprägt von warmen Sommern und milden Wintern sowie dem nachmittäglich wehenden warmen Südwind Ora vom Gardasee.<br />Ausbau: Die Trauben des LEVAD Merlot werden von Hand gelesen. Nach der Eintrappung gärt die Maische im Stahltank bei schonender Maischebewegung.<br />Anschließender Ausbau für 12 Monate im Barriquefass und ein weiteres Jahr in der Flasche.<br />Farbe: Leuchtendes Rubinrot<br />Geruch: Kirschen, Brombeere, Schwarzbeere, Lakritze<br />Geschmack: Tiefgründig mit seidigen Tanninen<br />Speiseempfehlung: Hirsch mit Polenta, geschmorter Rinderbraten<br />Serviertemparatur: 16-18° C<br />Lageremfpehlung: kühl bei 10-13° C und min. 60% Luftfeuchtigkeit.<br />
Preis 19,80 €
Cabernet Lafot DOC...

Cabernet Lafot DOC...

Rebsorte: Cabernet Sauvignon<br />Herkunfsbezeichnung: Südtirol DOC<br />Höhenlage: 220-350 meter ü.d.M.<br />Ausrichtung: Südsüdost<br />Gebiet: Die Weinberge liegen um Magreid in einem leichten Hangfuß zwischen 220 und 350 m Meereshöhe mit einer Ausrichtung nach Südsüdost. Der weiße tiefgründige<br />Kalkschotterboden weist einen hohen Humusgehalt auf.<br />Klima: Das mediterrane Klima ist geprägt von warmen Sommern und milden Wintern sowie dem nachmittäglich wehenden warmen Südwind Ora vom Gardasee.<br />Ausbau: Die Trauben des LAVOT Cabernet Riserva werden von Hand gelesen. Nach der Eintrappung gärt die Maische im Stahltank bei schonender Maischebewegung.<br />Anschließender Ausbau für 12 Monate im Barriquefass und ein weiteres Jahr in der Flasche.<br />Farbe: intensives Rubinrot<br />Geruch: Brombeere, Heidelbeeren, Kirsche, balsamische Noten<br />Geschmack: Tiefgründig, dicht, würzige Tanninen<br />Speiseempfehlung: Wildgerichte; Tagliata<br />Serviertemparatur: 16-18° C<br />Lageremfpehlung: kühl bei 10-13° C und min. 60% Luftfeuchtigkeit.<br />
Preis 21,40 €
St. Magdalener 2018 FRANZ...

St. Magdalener 2018 FRANZ...

Südtiroler St. Magdalener Classico DOC<br />Die mediterran-warmen Lagen von St. Magdalena verleihen dem Vernatsch die höchste Ausdruckskraft und den unwiderstehlichen Charme, die diesen Alleskönner so<br />unverwechselbar machen.Ich selbst trinke fast täglich ein Glas St. Magdalener zu den unterschiedlichsten Speisen und bin immer wieder überrascht, wie gut er zu den<br />verschiedensten Gerichten passt. Ein moderner Wein, der Lebensfreude aufkommen lässt.Franz Gojer<br /><br />Lage. Klassisches St. Magdalener-Anbaugebiet: 300m und 450m Meereshöhe. Glaziale Moränenböden und verwitterter Porphyr. Gut durchlüftete, leicht erwärmbare,<br />sandige Böden. 5.000 Reben pro Hektar. Pergolaerziehung.<br />Vinifizierung. Handlese und Transport in Großkisten. Schonende Verarbeitung. Kontrollierte Gärung im Stahltank. Ausbau und Lagerung im großen Holzfass.<br />Sensorische Eigenschaften: Leuchtendes Rubinrot. Frische Frucht mit Noten von Kirschen, Veilchen und roten Früchten. Fruchtig, saftig und samtig mit feinen Gerbstoffen<br />und langem anhaltendem Nachhall.<br />Passend zu: Südtiroler Marende mit Speck, italienischen Vorspeisen und gegrilltem Fisch sowie zu Lamm, Kalbsrücken oder Geflügel.<br />
Preis 12,00 €
Réserve del Conte '18 BIO...

Réserve del Conte '18 BIO...

Réserve del Conte - der rote Gutswein.<br /><br />Ein Wein, der nach Manincor schmeckt; ein Wein, den es sonst nirgends gibt. Die Essenz der Hügel rund um das Weingut und den See, voll Kraft und Wärme.<br /><br />Rebsorten: Lagrein 35 %, Merlot 40 %, Cabernet 25 %.<br />Farbe: leuchtendes, dichtes Rubinrot.<br />Aroma und Geschmack: im Anklang fruchtig nach kleinen Beeren, später würzig nach Lakritze, weißem und schwarzem Pfeffer. Am Gaumen dicht mit festem, jedoch<br />feinem Tannin, burgundisch im Trinkfluss.<br />Lage und Boden: Manincor und Panholzerhof, beides Südosthänge auf 250 m Meereshöhe mit Seeblick, mit kräftigen, sandigen Lehmböden, von Kalkschotter und anderen<br />Gletschergesteinsablagerungen durchzogen. Diese Weinberge gehören zu den wärmsten Lagen Südtirols und sind prädestiniert für große Rotweine.<br />Ausbau: Jede Charge wurde separat gekeltert, immer mit Maischegärung, zum Teil spontan mit traubeneigenen Hefen in Holz-, Beton- und Edelstahlbottichen. Die<br />Mazeration dauerte zehn Tage und erfolgte behutsam. Es wurde nur einmal am Tag getaucht um feinkörnige, filigrane Tannine zu erhalten. Frische und Finesse stehen als<br />Ziel an oberster Stelle. Der zwölfmonatige Holzausbau erfolgte zur Gänze in gebrauchten Barriques.<br />Serviertemperatur: 16 -18 °C.<br />Passt zu: würzigen, mediterranen Vorspeisen; gebratenem und gegrilltem (roten) Fleisch.<br />
Preis 20,80 €
Mason 2017 Bio MANINCOR 750ml

Mason 2017 Bio MANINCOR 750ml

Mason - der feinfühlige Begleiter.<br /><br />Seidig schmiegt er sich an, lange klingen Kirschen, Brombeeren, Rosen nach und sinnlich macht der begehrte Blauburgunder das Gemüt zur rechten Zeit.<br /><br />Rebsorte: Blauburgunder.<br />Farbe: leuchtendes, sattes Rubinrot.<br />Aroma und Geschmack: Himbeeren und Preiselbeerfrucht, etwas Rosenblätter und Lakritze, reif in der Frucht und frisch in der Würze, fruchtbetont und feingliedrig am<br />Gaumen, samtig und zugleich fest von der Zungenspitze bis zum Abgang.<br />Lage und Boden: Mazzon, von uns Mason genannt um Verwechslungen mit der größeren Lage oberhalb von Neumarkt zu vermeiden. Vier Hektar sind in dieser einmaligen<br />Lage mit Pinot Nero bestockt: ein nach Süden geneigtes Hochplateau auf 400 - 450 m Meereshöhe, sonnenverwöhnt und konstant dem Wind ausgesetzt. Ideale<br />Voraussetzungen für die engbeerigen Pinottrauben also. Der Boden ist sandiger Lehm und von verschiedenen Steinen durchzogen: Dolomit, Porphyr, Gneiss und Granit<br />findet man vom kleinen Korn bis zum faustgroßen Stein.<br />Ausbau: Jede Charge der verschiedenen Parzellen wurde separat gekeltert. Die Maischegärung erfolgte in Holzbottichen, spontan mit traubeneigenen Hefen. Die Mazeration<br />dauerte zwei Wochen, wobei der Tresterkuchen einmal pro Tag getaucht wurde. Der 12-monatige Holzfassausbau erfolgte in Barriques, wobei der Neuholzanteil nur 10 %<br />betrug und der Wein die gesamte Zeit auf der Feinhefe blieb. Erst danach wurden die einzelnen Parzellen verschnitten und dabei die besten Fässer der höchstgelegenen<br />Parzelle mit den ältesten Reben für den Mason di Mason selektiert.<br />Serviertemperatur: 16 -18 °C.<br />Passt zu: gebratenem und gegrilltem (roten) Fleisch, Wild und gereiftem Weichkäse.<br />
Preis 35,20 €
Arzio 2016 750ml Baron di...

Arzio 2016 750ml Baron di...

Merlot<br />Cabernet<br />Riserva<br /><br />ADEL VERPFLICHTET<br />Der Arzenhof wurde von den Grafen d'Arsio e Vasio erbaut und ging im 19. Jahrhundert in den Besitz der Familie Baron Di Pauli über. Heute wurzeln hier die Reben des<br />Arzio, des Flaggschiffs des Weinguts Baron Di Pauli. Ein großes Gewächs, das die noble Herkunft der Familie verkörpert. Ein finessenreicher, aristokratischer Wein, der<br />Liebhaber großer Bordeaux-Weine begeistert.<br /><br />VINIFIKATION<br />Vierwöchige Maischegärung im Holzbottich, Säureabbau und 18-monatige Reifung im Barrique.<br /><br />LAGE / BODEN<br />Arzenhof, Kanzel auf 250 bis 380m über dem Meeresspiegel. Nach Südosten geneigter Moränenschuttkegel mit Kalkschotter, Porphyr und Quarzsand (mineralisch) und<br />ausreichend Lehm (Körper); mediterranes Mikroklima.<br /><br />SORTE: 60% Merlot, 40% Cabernet<br />ALKOHOL: 14,50 %<br />SÄURE: 5,2 g/l<br />RESTZUCKER: 1,5 g/l<br />
Preis 44,60 €
Lagrein Ris. CARANO Baron...

Lagrein Ris. CARANO Baron...

Lagrein<br />Riserva<br /><br />BODENSTÄNDIGE WELTOFFENHEIT<br />Man muss wissen, wo man herkommt, um neue Wege beschreiten zu können. Der Name Carano erinnert an den heimatlichen Ursprung der Familie Di Pauli im Fleimstal.<br />Die autochthone und manchmal recht rustikale Sorte Lagrein präsentiert sich in diesem Wein mit weltoffenem Charakter und mondäner Eleganz.<br /><br />VINIFIKATION<br />Dreiwöchige Maischegärung im Holzbottich, spontaner Säureabbau, 14 Monate Reifung im Barrique.<br /><br />LAGE / BODEN<br />Arzenhof, Kanzel auf 300 bis 400m über dem Meeresspiegel. Nach Südosten geneigter Moränenschuttkegel mit Kalkschotter, Porphyr und Quarzsand (mineralisch) und<br />ausreichend Lehm (Körper); Mediterranes Mikroklima.<br /><br />SORTE: Lagrein<br />ALKOHOL: 13,00 %<br />SÄURE: 5,2 g/l<br />RESTZUCKER: 1,5 g/l<br />
Preis 35,80 €