Süßwein

Süßwein

Aktive Filter

Sauternes Chateau Filhot...
  • Neu

Sauternes Chateau Filhot...

Die AOCs Sauternes und Barsac befinden sich südlich von Bordeaux, genauer gesagt in den Graves. Beide Die AOCs stammen aus dem Jahr 1936. Das als Sauternais<br />bekannte Gebiet umfasst fünf Gemeinden: Barsac, Bommes, Fargues, Preignac und Sauternes, während Barsac ausschließlich die Gemeinde umfasst, von der es seinen<br />Namen hat. È Es ist gut zu wissen, dass diese Spezifikation den Erzeugern von Barsac erlaubt, ihre Weine sowohl mit Barsac und Sauternes AOC (beide werden oft auf<br />dem Etikett erwähnt), während die Hersteller von Sauternes darf seine Weine nur als Sauternes AOC bezeichnen. Die Böden in diesem Gebiet sind von Alluvialer Ursprung<br />mit einem hohen Anteil an Kalkstein; was diesem Gebiet seine einzigartigen Eigenschaften verleiht, ist das Mikroklima. Das Besondere an diesem Gebiet ist das<br />Mikroklima, das durch die Flüsse Garonne und Ciron und die Nähe zum Atlantik entsteht: diese Präsenzen sind ausschlaggebend für die Entwicklung einer edlen Pourriture,<br />einer edlen Fäulnis, auf dem<br />Trauben, wodurch eine einzigartige Konzentration entsteht. Die für die AOC Sauternes und Barsac verwendeten Sorten sind: Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle.<br />Die Qualität der in diesen Gebieten erzeugten Weine hat eine lange Geschichte, denn bereits 1855 erkannte Napoleon III. bei der Erstellung der ersten Klassifizierung der<br />Crus das Château d'Yquem als einzigen Premier Cru Supérieur außerhalb des Medoc an, gefolgt von zwei weiteren Kategorien: Premier Cru (11 Châteaux) und Deuxième<br />Cru (15 Châteaux).<br /><br />Château Filhot<br /><br />Rebsorten: Sémillon, Sauvignon Blanc, Muscadelle.<br /><br />Weinberge: Die Weinberge des Château Filhot befinden sich südlich des Dorfes Sauternes auf dem<br />südwestlich ausgerichtete Hänge.<br /><br />Weinbereitung: Die Weinlese erfolgt von Hand mit mehreren Durchgängen durch die Weinberge.<br />Die Gärung erfolgt in Edelstahlbehältern mit einem Fassungsvermögen von 50 Hektolitern bei kontrollierter Temperatur.<br />Die Reifung erfolgt bei kontrollierter Temperatur und dauert je nach Rebsorte und Konzentration zwischen 10 und 30 Tagen.<br />Anschließend (10 Monate nach der Gärung) findet eine leichte Filtration statt<br />(keine Sterilfiltration), während etwa 14 Monate nach der Gärung die<br />Die Vermischung findet statt. Reifung: ca. 2 Jahre in Eichenfässern aus dem Wald von<br />Allier davon 1/3 neu.<br /><br />Eigenschaften Château Filhot hat Noten von Ingwer, Orange, Aprikose Mango und Papaya. Im Abgang ist er frisch und zeigt Noten von tropischen Früchten und<br />würzige Noten.<br />
Preis 37,00 €
Sauternes Chateau Rieussec...
  • Neu

Sauternes Chateau Rieussec...

Die AOC Sauternes und Barsac befinden sich südlich von Bordeaux, genauer gesagt in den Graves. Beide AOCs stammen aus dem Jahr 1936. Das Gebiet des Sauternais<br />umfasst fünf Gemeinden: Barsac, Bommes, Fargues, Preignac und Sauternes, wobei Barsac ausschließlich die Gemeinde umfasst, die ihm seinen Namen gegeben hat.<br />Es sei darauf hingewiesen, dass diese Spezifikation den Erzeugern von Barsac erlaubt, ihre Weine sowohl als Barsac als auch als Sauternes AOC zu bezeichnen (beide<br />werden oft auf dem Etikett genannt), während die Erzeuger von Sauternes ihre Weine nur als Sauternes AOC bezeichnen dürfen. Die Böden des Gebiets sind alluvialer<br />Herkunft mit einem hohen Anteil an Kalkstein; was diesem Gebiet seine einzigartigen Eigenschaften verleiht, ist das durch die Flüsse Garonne und Ciron geschaffene<br />Mikroklima und die Nähe zum Atlantik: Diese Gegebenheiten sind ausschlaggebend für die Entwicklung der Edelfäule auf den Trauben, wodurch eine einzigartige<br />Konzentration entsteht. Die für die AOC Sauternes und Barsac verwendeten Sorten sind: Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle.<br />Die Qualität der in diesen Gebieten erzeugten Weine hat eine lange Geschichte, denn bereits 1855 erkannte Napoleon III. bei der Erstellung der ersten Klassifizierung der<br />Crus das Château d'Yquem als einzigen Premier Cru Supérieur außerhalb des Medoc an, gefolgt von zwei weiteren Kategorien: Premier Cru (11 Châteaux) und Deuxième<br />Cru (15 Châteaux).<br /><br />Rebsorten: Sémillon, Sauvignon Blanc, Muscadelle.<br /><br />Weinberge: Die Weinberge von Château Rieussec erstrecken sich bis zur Grenze zwischen Fargues und Sauternes: Mit 93 Hektar ist es eines der größten Weingüter in<br />Sauternes und Barsac. Der Boden ist kiesig-sandig-lehmig.<br /><br />Weinbereitung: Der Château Rieussec 1er Grand Cru Classé wird je nach Jahrgang zwischen 18 und 26 Monaten in neuen Fässern (50 bis 55%) ausgebaut.<br /><br />Eigenschaften: Der Château Rieussec 1er Grand Cru Classé hat eine schöne, leuchtend goldene Farbe. Dieser Rieussec zeichnet sich durch eine bemerkenswerte<br />aromatische Frische aus, die auf den ungewöhnlich hohen Sauvignon-Anteil (25 %) zurückzuführen ist. Aromen von Zitrusfrüchten, Honig und kandierten Aprikosen werden<br />von gut eingebundenen Eichennoten begleitet. Am Gaumen überwiegen die Zitrusaromen, während der Abgang lang ist und einen Hauch von Würze aufweist.<br />
Preis 62,20 €
Sauternes Chateau Lamothe...
  • Neu

Sauternes Chateau Lamothe...

Die AOC Sauternes und Barsac befinden sich südlich von Bordeaux, genauer gesagt in den Graves. Beide AOCs stammen aus dem Jahr 1936. Das Gebiet des Sauternais<br />umfasst fünf Gemeinden: Barsac, Bommes, Fargues, Preignac und Sauternes, wobei Barsac ausschließlich die Gemeinde umfasst, die ihm seinen Namen gegeben hat.<br />Es sei darauf hingewiesen, dass diese Spezifikation den Erzeugern von Barsac erlaubt, ihre Weine sowohl als Barsac als auch als Sauternes AOC zu bezeichnen (beide<br />werden oft auf dem Etikett genannt), während die Erzeuger von Sauternes ihre Weine nur als Sauternes AOC bezeichnen dürfen. Die Böden des Gebiets sind alluvialer<br />Herkunft mit einem hohen Anteil an Kalkstein; was diesem Gebiet seine einzigartigen Eigenschaften verleiht, ist das durch die Flüsse Garonne und Ciron geschaffene<br />Mikroklima und die Nähe zum Atlantik: Diese Gegebenheiten sind ausschlaggebend für die Entwicklung der Edelfäule auf den Trauben, wodurch eine einzigartige<br />Konzentration entsteht. Die für die AOC Sauternes und Barsac verwendeten Sorten sind: Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle.<br />Die Qualität der in diesen Gebieten erzeugten Weine hat eine lange Geschichte, denn bereits 1855 erkannte Napoleon III. bei der Erstellung der ersten Klassifizierung der<br />Crus das Château d'Yquem als einzigen Premier Cru Supérieur außerhalb des Medoc an, gefolgt von zwei weiteren Kategorien: Premier Cru (11 Châteaux) und Deuxième<br />Cru (15 Châteaux).<br /><br />Rebsorten: Sémillon, Sauvignon Blanc, Muscadelle.<br /><br />Weinberge: Die Weinberge von Château Lamothe Guignard befinden sich auf zwei verschiedenen Terroirs, von denen das eine, das wichtigste, auf einer Hochebene mit<br />kiesigen Böden liegt, während das andere sanft nach Norden und Nordwesten abfallende Lehm-Kies-Hänge aufweist. 90% der erzeugten Trauben sind Semillon, die<br />restlichen 10% sind Sauvignon und Muscadelle.<br /><br />Weinbereitung: Die Trauben Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle werden getrennt gekeltert; drei Viertel des Mostes von guter organoleptischer Qualität werden bei<br />der ersten Pressung gewonnen, der Most mit dem höchsten Zuckergehalt jedoch bei den nächsten beiden. Die Gärung erfolgt durch einheimische Hefen und dauert zwei bis<br />vier Wochen. Die Reifung des Château Lamothe Guignard Sauternes dauert zwischen achtzehn und zwanzig Monaten in Eichenfässern.<br /><br />Eigenschaften: Der Château Lamothe Guignard ist reichhaltig und opulent in der Nase. Der Abgang ist vollmundig mit Noten von Honig.<br />
Preis 30,60 €
Alvear Pedro Ximenez Solera...
  • Neu

Alvear Pedro Ximenez Solera...

Die Bodegas Alvear mit Sitz in Montilla (Andalusien) wurden 1729 von Don Diego de Alvear y Escalera gegründet und werden noch heute von seinen mehr als fünfzig<br />Nachkommen geführt. Bodegas Alvear besitzt derzeit mehrere Weinkellereien, in denen es seine Produkte veredelt, unter anderem: La Sacristía und El Liceo, die den<br />ältesten Weinen vorbehalten sind; Las Higueras und Buganvillas, wo die Pedro Ximénez-Weine gelagert werden; und in de la Casa, dem ersten Anwesen der Alvears, das<br />sich im historischen Zentrum der Stadt befindet und aus dem 18. Jahrhundert stammt, werden Amontillados-Soleras aufbewahrt, die mehr als 200 Jahre alte Crianza-Weine<br />(gereifte Weine) enthalten. Die Weine der Bodegas Alvear werden aus Trauben hergestellt, die in den eigenen Weinbergen in der Sierra de Montilla y Moriles (Córdoba)<br />angebaut werden. Sie sind hauptsächlich mit der Sorte Pedro Ximénez bepflanzt, aus der die Alvears ihre Jerez Fino, Amontillado und Olorososos herstellen. Das<br />berühmteste Produkt der Bodegas Alvear ist zweifellos der Pedro Ximénez, der aus in der Sonne getrockneten Trauben hergestellt wird, die anschließend in Fässern nach<br />der Solera y Criaderas-Methode reifen, um dichte, sirupartige und süße Weine mit Aromen von Trockenfrüchten zu erhalten, die perfekt zu Desserts oder als<br />Meditationswein passen.<br /><br />Rebsorte: Pedro Ximénez.<br /><br />Weinberge: Die Weinberge befinden sich in der Sierra de Montilla y Moriles (Córdoba).<br /><br />Weinbereitung: Pedro Ximénez wird aus sonnengetrockneten Trauben hergestellt und anschließend nach der Solera y Criaderas-Methode in Fässern ausgebaut, um dichte,<br />sirupartige und süße Weine mit Aromen von Trockenfrüchten zu erhalten, die sich hervorragend als Begleiter von Desserts oder als Meditationswein eignen.<br /><br />Eigenschaften: Intensive Mahagonifarbe; in der Nase duftend mit angenehmen Fruchtaromen und Schokoladennoten; am Gaumen elegant und intensiv.<br />
Preis 24,20 €
Sauternes Chateau Piada...
  • Neu

Sauternes Chateau Piada...

Die AOC Sauternes und Barsac befinden sich südlich von Bordeaux, genauer gesagt in den Graves. Beide AOCs stammen aus dem Jahr 1936. Das Gebiet des Sauternais<br />umfasst fünf Gemeinden: Barsac, Bommes, Fargues, Preignac und Sauternes, wobei Barsac ausschließlich die Gemeinde umfasst, die ihm seinen Namen gegeben hat.<br />Es sei darauf hingewiesen, dass die Erzeuger von Barsac ihre Weine sowohl als Barsac als auch als Sauternes AOC bezeichnen dürfen (beide Bezeichnungen werden<br />häufig auf dem Etikett angegeben), während die Erzeuger von Sauternes ihre Weine nur als Sauternes AOC bezeichnen dürfen. Die Böden des Gebiets sind alluvialer<br />Herkunft mit einem hohen Anteil an Kalkstein; was diesem Gebiet seine einzigartigen Eigenschaften verleiht, ist das durch die Flüsse Garonne und Ciron geschaffene<br />Mikroklima und die Nähe zum Atlantik: Diese Gegebenheiten sind ausschlaggebend für die Entwicklung der Edelfäule auf den Trauben, wodurch eine einzigartige<br />Konzentration entsteht. Die für die AOC Sauternes und Barsac verwendeten Sorten sind: Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle. Die Qualität der in diesen Gebieten<br />erzeugten Weine hat eine lange Geschichte, denn bereits 1855 erkannte Napoleon III. bei der Erstellung der ersten Klassifizierung der Crus das Château d'Yquem als<br />einzigen Premier Cru Supérieur außerhalb des Medoc an, gefolgt von zwei weiteren Kategorien: Premier Cru (11 Châteaux) und Deuxième Cru (15 Châteaux).<br /><br />Rebsorten: Sémillon, Sauvignon Blanc, Muscadelle.<br /><br />Weinberge: Die Weinberge von Château Piada befinden sich auf der Hochebene von Barsac und sind nach Meinung einiger<br />historische Dokumente, die auf das Jahr 1274 zurückgehen und zu den ältesten in Barsac zu gehören scheinen und<br />Sauternes. Die Weine von Château Piada stammen aus einem einzigartigen Terroir, das durch folgende Böden gekennzeichnet ist<br />reich an Kalkstein und Ton.<br /><br />Weinbereitung: Nach der Reifung der Trauben erfolgt die Ernte durch<br />Ernte von Korn zu Korn, so dass nur die Beeren verwendet werden, die den richtigen Grad an Botrytis aufweisen. Die Weinbereitung erfolgt in Eichenfässern: Nach einem<br />Jahr Reifung wird der Wein verschnitten, gefiltert und in Edelstahlbehältern gelagert bis<br />die Abfüllung in Flaschen, und zwar über einen Zeitraum von 18 bis 20 Monaten nach der Weinlese.<br /><br />Eigenschaften: Der Château Piada hat eine schöne goldgelbe Farbe; in der Nase ist er sehr duftend und elegant, am Gaumen sauber, süß und intensiv.<br />
Preis 24,20 €
Ice Wine 2019 Liliac &...
  • Neu

Ice Wine 2019 Liliac &...

Der Weinlaubenhof Kracher liegt südöstlich von Wien im Burgenland, einer Region, die sich durch kiesige Böden mit unterschiedlichem Kalkgehalt auszeichnet, die von der<br />Donau transportiert werden. Das Vorhandensein dieses Flusses in Verbindung mit dem Neusiedler See schafft ein feuchtwarmes Klima, das ideal für die Bildung von<br />Edelfäule bei den in diesem Gebiet erzeugten Trauben ist. Kracher hat seinen Sitz in Illmitz an der ungarischen Grenze und wird seit 2007 von Alois' Sohn Gerhard Kracher<br />mit Hilfe seiner Frau Yvonne geführt: Es ist Österreichs führendes Weingut für Süßweine. Verwendet werden die Sorten Welschriesling, Chardonnay, Traminer, Scheurebe,<br />Muskat-Ottonel und in einigen Jahrgängen auch Zweigelt. Kracher erntet und vinifiziert kleine Partien, die er anhand einer Zahlenreihe unterscheidet: Je höher die Zahl, desto<br />höher der Zuckergehalt des Weins. Es werden zwei Weintypen hergestellt: Cuvée, Süßweine von mittlerer Konzentration, Beerenauslese und Eiswein; Kollektion, sehr<br />konzentrierte Süßweine, die nach zwei verschiedenen Methoden hergestellt werden: Zwischen den Seen (traditionell mit Gärung in Stahl- oder Holzfässern) und Nouvelle<br />Vague (modern mit Verwendung neuer Barriques). Der WEINLAUBENHOF KRACHER hat auch eine Zusammenarbeit mit dem Weingut Liliac in Siebenbürgen begonnen,<br />um die klimatischen Besonderheiten der Lechinta-Region zu nutzen, die für die Herstellung von Eiswein optimal sind.<br /><br />Rebsorten: Neuburger, Pinot Grigio, Muskat Ottonel.<br /><br />Weinberge: Der Weinlaubenhof Kracher hat eine Zusammenarbeit mit dem Weingut Liliac in Siebenbürgen (Region Lechinta) begonnen, wo die klimatischen Bedingungen<br />für die Herstellung von Eiswein optimal sind.<br /><br />Vinifizierung: Der Liliac &amp; Kracher Eiswein gärt und reift in Edelstahltanks.<br /><br />Charakteristische Eigenschaften: Der Eiswein von Liliac &amp; Kracher zeichnet sich durch eine ungewöhnliche Nachhaltigkeit am Gaumen aus, die jedoch dank der frischen<br />Endnoten von Ananas und Pfirsich nie übertrieben ist. Das perfekte Gleichgewicht zwischen Eleganz und Säure macht den Liliac &amp; Kracher Eiswein zu einem Wein, dem<br />man nur schwer widerstehen kann.<br />
Preis 36,60 €
Eiswein Kracher 375ml 2018
  • Neu

Eiswein Kracher 375ml 2018

Der Weinlaubenhof Kracher liegt südöstlich von Wien im Burgenland, einer Region, die sich durch kiesige Böden mit unterschiedlichem Kalkgehalt auszeichnet, die von der<br />Donau transportiert werden. Das Vorhandensein dieses Flusses in Verbindung mit dem Neusiedler See schafft ein feuchtwarmes Klima, das ideal für die Bildung von<br />Edelfäule bei den in diesem Gebiet erzeugten Trauben ist. Kracher hat seinen Sitz in Illmitz an der ungarischen Grenze und wird seit 2007 von Alois' Sohn Gerhard Kracher<br />mit Hilfe seiner Frau Yvonne geführt: Es ist Österreichs führendes Weingut für Süßweine. Verwendet werden die Sorten Welschriesling, Chardonnay, Traminer, Scheurebe,<br />Muskat-Ottonel und in einigen Jahrgängen auch Zweigelt. Kracher erntet und vinifiziert kleine Partien, die er anhand einer Zahlenreihe unterscheidet: Je höher die Zahl, desto<br />höher der Zuckergehalt des Weins. Es werden zwei Weintypen hergestellt: Cuvée, Süßweine von mittlerer Konzentration, Beerenauslese und Eiswein; Kollektion, sehr<br />konzentrierte Süßweine, die nach zwei verschiedenen Methoden hergestellt werden: Zwischen den Seen (traditionell mit Gärung in Stahl- oder Holzfässern) und Nouvelle<br />Vague (modern mit Verwendung neuer Barriques). Der WEINLAUBENHOF KRACHER hat auch eine Zusammenarbeit mit dem Weingut Liliac in Siebenbürgen initiiert, um<br />die klimatischen Besonderheiten der Lechinta-Region zu nutzen, die für die Herstellung von Eiswein optimal sind.<br /><br />Sorte: Welschriesling<br /><br />Weinberge: Der Weinlaubenhof Kracher liegt südöstlich von Wien im Burgenland, einer Region, die sich durch kiesige Böden mit unterschiedlichem Kalkgehalt auszeichnet,<br />die von der Donau transportiert werden. Das Vorhandensein dieses Flusses in Verbindung mit dem Neusiedler See schafft ein feuchtwarmes Klima, das ideal für die Bildung<br />von Edelfäule bei den in diesem Gebiet erzeugten Trauben ist.<br /><br />Weinbereitung: Gärung und Reifung in Edelstahltanks.<br /><br />Charakteristische Eigenschaften: Der Eiswein vom Weinlaubenhof Kracher ist lebendig und geradlinig, sauber am Gaumen und geprägt von einem Abgang, in dem Ananas-<br />und Pfirsichnoten hervorstechen. Die große Ausgewogenheit macht ihn zu einem Wein, dem man nur schwer widerstehen kann. Einfach köstlich.<br />
Preis 56,40 €
Beerenauslese Kracher Cuvee...
  • Neu

Beerenauslese Kracher Cuvee...

Der Weinlaubenhof Kracher liegt südöstlich von Wien im Burgenland, einer Region, die sich durch kiesige Böden mit unterschiedlichem Kalkgehalt auszeichnet, die von der<br />Donau transportiert werden. Das Vorhandensein dieses Flusses in Verbindung mit dem Neusiedler See schafft ein feuchtwarmes Klima, das ideal für die Bildung von<br />Edelfäule bei den in diesem Gebiet erzeugten Trauben ist. Kracher hat seinen Sitz in Illmitz an der ungarischen Grenze und wird seit 2007 von Alois' Sohn Gerhard Kracher<br />mit Hilfe seiner Frau Yvonne geführt: Es ist Österreichs führendes Weingut für Süßweine. Verwendet werden die Sorten Welschriesling, Chardonnay, Traminer, Scheurebe,<br />Muskat-Ottonel und in einigen Jahrgängen auch Zweigelt. Kracher erntet und vinifiziert kleine Partien, die er anhand einer Zahlenreihe unterscheidet: Je höher die Zahl, desto<br />höher der Zuckergehalt des Weins. Es werden zwei Weintypen hergestellt: Cuvée, Süßweine von mittlerer Konzentration, Beerenauslese und Eiswein; Kollektion, sehr<br />konzentrierte Süßweine, die nach zwei verschiedenen Methoden hergestellt werden: Zwischen den Seen (traditionell mit Gärung in Stahl- oder Holzfässern) und Nouvelle<br />Vague (modern mit Verwendung neuer Barriques). Der WEINLAUBENHOF KRACHER hat auch eine Zusammenarbeit mit dem Weingut Liliac in Siebenbürgen begonnen,<br />um die klimatischen Besonderheiten der Lechinta-Region zu nutzen, die für die Herstellung von Eiswein optimal sind.<br /><br />Cuvée Beerenauslese<br /><br />Rebsorten: Welschriesling (Riesling Italico), Chardonnay.<br />Weinberge: Der Weinlaubenhof Kracher liegt südöstlich von Wien im Burgenland,<br />eine Region, die durch kiesige Böden mit unterschiedlichem Kalkgehalt gekennzeichnet ist, die transportiert werden<br />an der Donau. Das Vorhandensein dieses Flusses zusammen mit dem Neusiedler See schafft<br />ein ideales warmes und feuchtes Klima für die Bildung der Edelfäule auf den erzeugten Trauben<br />in dem Gebiet.<br /><br />Weinbereitung: Die Beerenauslese Cuvée wird teilweise (85%) vergoren und ausgebaut<br />in rostfreiem Stahl, der andere Teil (15%) in großen Fässern; die Reifung dauert 12 Jahre<br />Monate.<br /><br />Charakteristische Eigenschaften: Die Beerenauslese Cuvée hat Aromen von weißen Pfirsichen und Honigtau.<br />Honigtau, während am Gaumen Noten von Zitrusfrüchten, Mandarine und reifem gelben Pfirsich zu erkennen sind. Sie hat<br />eine elegante, durch die Säure gut ausbalancierte Struktur. Der Abgang ist lang und frisch.<br />
Preis 38,60 €
Torcolato Breganze 2019...

Torcolato Breganze 2019...

<br /><br />TYPOLOGIE Süßer Weißwein<br /><br />PRODUKTIONSGEBIET Die Hügel von Breganze<br /><br />Rebsorte 100% Vespaiola<br /><br />BODENTYP Vulkanische und tuffhaltige Hügel<br /><br />VINIFIKATION Trocknung der sorgfältig ausgewählten Trauben für vier Monate im Obstkeller.<br /><br />FARBE Leuchtendes Goldgelb<br /><br />PERFUME Das Bouquet ist intensiv mit Noten von Honig, Blumen, Vanille und edlen Hölzern<br /><br />Passt hervorragend zu kleinem trockenen Gebäck oder typischen Desserts wie der 'Fregolota'. Wer es mag, sollte Torcolato mit mittel- oder lang gereiften Käsesorten wie<br />Asiago Stravecchio oder Blauschimmelkäse mit intensiven Aromen probieren.<br /><br />GESCHMACK Süß und vollmundig, hat er einen guten Körper und eine ausgezeichnete Balance zwischen Säure und Zucker.<br />
Preis 24,40 €
Carmes De Rieussec 2019...

Carmes De Rieussec 2019...

TYPOLOGIE: Sauternes AOC ' Carmes De Rieussec '.<br /><br />PRODUKTIONSGEBIET: Sauternes<br /><br />Rebsorte: 94% Sémillon, 3% Sauvignon Blanc, 3% Muscadelle<br /><br />BODENTYP: Lehmig-kalkhaltiger Boden, abwechselnd mit angeschwemmten Kieseln, bekannt als Grave.<br /><br />WEINBEREITUNG: Nach der Ernte kamen die Trauben in den Keller und wurden sofort parzellenweise gekeltert. Der Most aus jeder Parzelle wurde nach dem Abschöpfen<br />in getrennte Barriques gefüllt, um die Gärung durchzuführen.<br /><br />FARBE: blasses Gold.<br /><br />BOUQUET: Die Nase ist ein Triumph der offenen Früchte und Akazienblüten, die fast an in der Sonne geröstete süße Früchte erinnern.<br /><br />KOMBINATIONEN: Die Kombination wird bald mit trockenem Gebäck, aber auch mit Blauschimmelkäse gemacht, um die traditionelle lokale Paarung mit 'pate du foie<br />gras' zu erreichen. Er eignet sich auch hervorragend als Meditationswein.<br /><br />GESCHMACK: Großzügig und ausgewogen am Gaumen. Angenehm süßer Abgang mit langem Nachhall.<br /><br />AUSBAU: Verfeinerung in Barriques, 50% neu, für einen Zeitraum zwischen 16 und 26 Monaten.<br />
Preis 30,20 €
Ben Ryè 2019 di pantelleria...

Ben Ryè 2019 di pantelleria...

Verkostungsnotizen:<br />Ben Ryé hat eine goldene Farbe mit leuchtenden bernsteinfarbenen Reflexen. Er hat ein sehr intensives Bouquet, in dem die mit Rosinen verbundenen Noten hervorstechen:<br />Aprikose und kandierte Orangenschalen; außerdem hat er zarte Anklänge an mediterrane Macchia. Am Gaumen bietet er seine sprichwörtliche und außergewöhnliche<br />Frische, die die Süße ausgleicht. Zu dem typischen Geschmack von getrocknetem Zibibbo gesellen sich unzählige weitere fruchtige Empfindungen von Kräutern und Honig.<br />Seine Komplexität wird durch mineralische Noten und eine sehr lange Persistenz bereichert.<br /><br />Denomination: Passito di Pantelleria Doc<br />Rebsorten: Zibibbo (Moscato d'Alessandria)<br />Alkoholgehalt: 14,5%.<br />Format: 0,75l<br />Serviertemperatur: 14/16 °C<br />Moment zum Probieren: Gespräch, Nach dem Essen, Besondere Anlässe<br />Typologie: Süß<br />Paarungen: Perfekt zu trockenem Gebäck, Schokolade und Torten mit Marmelade oder Ricotta-Käse. Probieren Sie ihn auch mit Blauschimmelkäse und Gänsestopfleber.<br />Außergewöhnlich für sich, als Meditationswein. Servieren Sie ihn in mittelgroßen Gläsern mit leichtem Schwung und entkorken Sie ihn sofort. Ausgezeichnet bei 14°C.<br />
Preis 33,90 €
Dindarello 2021 MACULAN 750ml

Dindarello 2021 MACULAN 750ml

<br /><br />TYPOLOGIE Süßer Weißwein<br /><br />PRODUKTIONSGEBIET 'Die besten Gebiete des Veneto mit einer Berufung für diese Sorte'.<br /><br />VINE 100% Moscato<br /><br />BODENTYP Vulkanische und Tuffsteinhügel<br /><br />VINIFIKATION 'Welken der Trauben für etwa einen Monat in fruttaio, Gärung in Stahltanks'.<br /><br />FARBE Strohgelb<br /><br />BOUQUET Außerordentlich intensiv mit sortentypischen Noten nach Honig und Blumen<br /><br />PASSEND 'Hervorragend zu Gebäck, Obsttorten, hausgemachten Kuchen und Desserts mit Cremes'.<br /><br />GESCHMACK Er ist süß und sehr frisch, ausgewogen und voll, mit einer langen und angenehmen Persistenz.<br />
Preis 24,60 €