Süßwein

Süßwein

Aktive Filter

Sisters Passito di Moscato...

Sisters Passito di Moscato...

PASSITO DI MOSCATO GIALLO IGT<br /><br />Rebsorte: Moscato giallo 100%<br />Ausbildungssystem: guyot<br />Ernte: von Hand gegen Mitte September<br />Weinbereitung: Trocknung der Trauben für 3 Monate in Kisten. Mindestens ein Jahr Reifung im Stahltank und mindestens 4 Monate in der Flasche<br />Flasche: 375 ml<br />Alkoholgehalt: 13,5% vol<br />Restzucker: 109 g/l<br />Säuregehalt: 5,85 g/l<br />Farbe: intensives Goldgelb<br />Aroma: Akazie, Orangenblüte, kandierte Zitrusschalen, gelber Pfirsich, tropische Früchte und Honig<br />Geschmack: umhüllend, fruchtig, frisch und ausgewogen zwischen Süße und Säure<br />Passt zu: trockenem Gebäck, Kuchen und Löffeldesserts, reifem Käse und Blauschimmelkäse<br />Empfohlene Serviertemperatur: 10°C<br />
Preis 22,60 €
Battista Passito di Merlot...

Battista Passito di Merlot...

BATTISTA - MERLOT IGT PASSSITO<br /><br />Rebsorte: 100% Merlot<br />Ausbildungssystem: gespornter Kordon<br />Ernte: manuell Mitte September<br />Weinbereitung: Trocknung der Trauben für 3 Monate in Kisten. Mindestens ein Jahr Reifung in Eichenfässern und mindestens 4 Monate in der Flasche<br />Flasche: 375 ml<br />Alkoholgehalt: 14% vol<br />Restzucker: 95 gr/l<br />Säuregehalt: 5,5 g/l<br />Farbe: intensives Dunkelrot<br />Bouquet: reichhaltig und intensiv mit Noten von Veilchen, roter Fruchtkonfitüre, Kirschen in Alkohol und Holz<br />Geschmack: tief und anhaltend, Süße ausgeglichen durch Säure und raffinierte Tannintextur<br />Passt gut zu: Kakao und Desserts mit dunkler Schokolade. Passt zu sehr reifen Käsesorten. Ausgezeichnet als Meditationswein.<br />Empfohlene Serviertemperatur: 10°C<br />
Preis 22,60 €
Acininobile 375ml MACULAN 1998

Acininobile 375ml MACULAN 1998

TYPOLOGIE: Süßwein - IGT<br />PRODUKTIONSGEBIET: das Hügelland von Breganze.<br />Rebsorte: 100% Vespaiola.<br />BODENTYPOLOGIE: Vulkanische und tuffhaltige Hügel<br />WEINBEREITUNG: manuelle und sorgfältige Auswahl von Trauben mit Botritis cinerea in der Larvenform (Edelfäule).<br />FARBE: glänzendes Antikgold.<br />BOUQUET: Großartiges Bouquet, intensiv und würzig mit Noten von Akazienhonig, Trockenobst, Sultaninen und Feuerstein.<br />PAIRING: Als Paarung empfehlen wir ein Gänseleberschnitzel, aber die Perfektion wird in einem Glas, vor dem Kamin in guter Gesellschaft erreicht!<br />GESCHMACK: süß-nicht-süß, voll, elegant und üppig; ausgezeichneter Körper und massive Struktur. Die Ausdauer ist sehr lang: eine spannende Erfahrung!<br />Reifung: zwei Jahre in neuen Barriques aus Allier, sechs Monate in der Flasche<br />
Preis 57,40 €
Praepositus Südt. Moscato...

Praepositus Südt. Moscato...

PRAEPOSITUS MOSCATO ROSA<br />Südtiroler DOC<br /><br />Funkelndes Granatrot mit ziegelroten Reflexen. Duftrosen, eingelegte Feigen, Weinbergpfirsich, dunkle Walbeeren, Bitterschokolade und Kaffee. Erfrischende Beerenfrucht,<br />feine Süße, anregende Würze.<br /><br />Speiseempfehlung:<br />Desserts auf Fruchtbasis wie z. B. Apfelstrudel (Mürbteig), Crostata<br />Ente kross gebraten mit eingelegten Zimt-Kirschen und Polenta<br />Hirschmedaillons im Kräutermantel mit Blaukraut<br /><br />Analytische Daten:<br />Alkoholgehalt: 13% vol.<br />Säure: 5,80g/l<br />Restzucker: 103g/l<br />
Preis 31,60 €
Praepositus Kerner Passito...

Praepositus Kerner Passito...

Südtiroler Eisacktaler Kerner Passito DOC Praepositus<br /><br />Leuchtendes, funkelndes Goldgelb. Intensiver Duft nach Akazienhonig, eingelegten Aprikosen, Birnenkompott und Ananas. Ein Konzentrierter Wein mit angenehmer Säure<br />und eleganter Struktur.<br /><br />Analytische Daten:<br />Alkoholgehalt: 10% vol.<br />Säure: 6,20g/l<br />Restzucker: 166g/l<br />
Preis 34,60 €
Malvasia Lipari DOC Passito...

Malvasia Lipari DOC Passito...

Malvasia delle Lipari<br />DOC passito<br /><br />DAS UNTERNEHMEN<br />Die Leidenschaft für die Önologie und für die Malvasiadelle Lipari als ultimative Herausforderung eines intensiven, mit Interessen gespickten Lebens. In diesem Geist begann<br />Carlo Hauner 1963 sein Abenteuer auf den Äolischen Inseln: Vom Maler zum international anerkannten Designer, begann er mit der Weinproduktion, nachdem er die alten<br />Terrassen auf der Insel Salina restauriert hatte. Seine kleinen Revolutionen im Weinkeller faszinierten die Fachwelt, angefangen bei Veronelli, und brachten den<br />Haunerschen Malvasier auf die Tische renommierter Restaurants in Italien, Frankreich, den Vereinigten Staaten, Großbritannien und Japan. In den 1980er Jahren wurde die<br />Produktion mit dem Bau einer modernen Kellerei erweitert, und neben dem Malvasia kamen der Salina Bianco, der Salina Rosso und der Antonello hinzu, ein in Barriques<br />gereiftes Produkt von großer Abstammung. Seit 1996 leitet Carlo Junior zusammen mit seinen Söhnen Andrea und Michele das Unternehmen und produziert zwei Versionen<br />des Malvasia delle Lipari: naturbelassen und passita.<br /><br />EIGENSCHAFTEN<br />Rebsorte: Malvasia delle Lipari 95%, Corinto Nero 5%.<br />KULTURIERUNG : Spalier<br />ERNTE : spät und verwelkend auf 'Cannizzi' für 15/20 Tage<br />VINIFIKATION : Kontakt mit den Schalen und Weinbereitung bei kontrollierter Temperatur<br />Reifung : Temperaturkontrollierte Tanks<br />Reifung : 6 Monate in der Flasche<br />VERKOSTUNGSNOTIZEN<br />Bernsteinfarben mit lebhaften Reflexen, hell und transparent, ausgezeichnete Textur.<br />Reichhaltige Nase mit fruchtigen Aromen von getrockneten Feigen, Datteln, reifen Aprikosen, Honig und Gewürzen<br />süß. Im Mund ist er samtig weich, süß, aber nicht süßlich, unterstützt von einer großen Würze.<br />
Preis 38,90 €
Sauternes Chateau Filhot...

Sauternes Chateau Filhot...

Die AOCs Sauternes und Barsac befinden sich südlich von Bordeaux, genauer gesagt in den Graves. Beide Die AOCs stammen aus dem Jahr 1936. Das als Sauternais<br />bekannte Gebiet umfasst fünf Gemeinden: Barsac, Bommes, Fargues, Preignac und Sauternes, während Barsac ausschließlich die Gemeinde umfasst, von der es seinen<br />Namen hat. È Es ist gut zu wissen, dass diese Spezifikation den Erzeugern von Barsac erlaubt, ihre Weine sowohl mit Barsac und Sauternes AOC (beide werden oft auf<br />dem Etikett erwähnt), während die Hersteller von Sauternes darf seine Weine nur als Sauternes AOC bezeichnen. Die Böden in diesem Gebiet sind von Alluvialer Ursprung<br />mit einem hohen Anteil an Kalkstein; was diesem Gebiet seine einzigartigen Eigenschaften verleiht, ist das Mikroklima. Das Besondere an diesem Gebiet ist das<br />Mikroklima, das durch die Flüsse Garonne und Ciron und die Nähe zum Atlantik entsteht: diese Präsenzen sind ausschlaggebend für die Entwicklung einer edlen Pourriture,<br />einer edlen Fäulnis, auf dem<br />Trauben, wodurch eine einzigartige Konzentration entsteht. Die für die AOC Sauternes und Barsac verwendeten Sorten sind: Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle.<br />Die Qualität der in diesen Gebieten erzeugten Weine hat eine lange Geschichte, denn bereits 1855 erkannte Napoleon III. bei der Erstellung der ersten Klassifizierung der<br />Crus das Château d'Yquem als einzigen Premier Cru Supérieur außerhalb des Medoc an, gefolgt von zwei weiteren Kategorien: Premier Cru (11 Châteaux) und Deuxième<br />Cru (15 Châteaux).<br /><br />Château Filhot<br /><br />Rebsorten: Sémillon, Sauvignon Blanc, Muscadelle.<br /><br />Weinberge: Die Weinberge des Château Filhot befinden sich südlich des Dorfes Sauternes auf dem<br />südwestlich ausgerichtete Hänge.<br /><br />Weinbereitung: Die Weinlese erfolgt von Hand mit mehreren Durchgängen durch die Weinberge.<br />Die Gärung erfolgt in Edelstahlbehältern mit einem Fassungsvermögen von 50 Hektolitern bei kontrollierter Temperatur.<br />Die Reifung erfolgt bei kontrollierter Temperatur und dauert je nach Rebsorte und Konzentration zwischen 10 und 30 Tagen.<br />Anschließend (10 Monate nach der Gärung) findet eine leichte Filtration statt<br />(keine Sterilfiltration), während etwa 14 Monate nach der Gärung die<br />Die Vermischung findet statt. Reifung: ca. 2 Jahre in Eichenfässern aus dem Wald von<br />Allier davon 1/3 neu.<br /><br />Eigenschaften Château Filhot hat Noten von Ingwer, Orange, Aprikose Mango und Papaya. Im Abgang ist er frisch und zeigt Noten von tropischen Früchten und<br />würzige Noten.<br />
Preis 37,00 €
Sauternes Chateau Rieussec...

Sauternes Chateau Rieussec...

Die AOC Sauternes und Barsac befinden sich südlich von Bordeaux, genauer gesagt in den Graves. Beide AOCs stammen aus dem Jahr 1936. Das Gebiet des Sauternais<br />umfasst fünf Gemeinden: Barsac, Bommes, Fargues, Preignac und Sauternes, wobei Barsac ausschließlich die Gemeinde umfasst, die ihm seinen Namen gegeben hat.<br />Es sei darauf hingewiesen, dass diese Spezifikation den Erzeugern von Barsac erlaubt, ihre Weine sowohl als Barsac als auch als Sauternes AOC zu bezeichnen (beide<br />werden oft auf dem Etikett genannt), während die Erzeuger von Sauternes ihre Weine nur als Sauternes AOC bezeichnen dürfen. Die Böden des Gebiets sind alluvialer<br />Herkunft mit einem hohen Anteil an Kalkstein; was diesem Gebiet seine einzigartigen Eigenschaften verleiht, ist das durch die Flüsse Garonne und Ciron geschaffene<br />Mikroklima und die Nähe zum Atlantik: Diese Gegebenheiten sind ausschlaggebend für die Entwicklung der Edelfäule auf den Trauben, wodurch eine einzigartige<br />Konzentration entsteht. Die für die AOC Sauternes und Barsac verwendeten Sorten sind: Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle.<br />Die Qualität der in diesen Gebieten erzeugten Weine hat eine lange Geschichte, denn bereits 1855 erkannte Napoleon III. bei der Erstellung der ersten Klassifizierung der<br />Crus das Château d'Yquem als einzigen Premier Cru Supérieur außerhalb des Medoc an, gefolgt von zwei weiteren Kategorien: Premier Cru (11 Châteaux) und Deuxième<br />Cru (15 Châteaux).<br /><br />Rebsorten: Sémillon, Sauvignon Blanc, Muscadelle.<br /><br />Weinberge: Die Weinberge von Château Rieussec erstrecken sich bis zur Grenze zwischen Fargues und Sauternes: Mit 93 Hektar ist es eines der größten Weingüter in<br />Sauternes und Barsac. Der Boden ist kiesig-sandig-lehmig.<br /><br />Weinbereitung: Der Château Rieussec 1er Grand Cru Classé wird je nach Jahrgang zwischen 18 und 26 Monaten in neuen Fässern (50 bis 55%) ausgebaut.<br /><br />Eigenschaften: Der Château Rieussec 1er Grand Cru Classé hat eine schöne, leuchtend goldene Farbe. Dieser Rieussec zeichnet sich durch eine bemerkenswerte<br />aromatische Frische aus, die auf den ungewöhnlich hohen Sauvignon-Anteil (25 %) zurückzuführen ist. Aromen von Zitrusfrüchten, Honig und kandierten Aprikosen werden<br />von gut eingebundenen Eichennoten begleitet. Am Gaumen überwiegen die Zitrusaromen, während der Abgang lang ist und einen Hauch von Würze aufweist.<br />
Preis 62,20 €
Sauternes Chateau Lamothe...

Sauternes Chateau Lamothe...

Die AOC Sauternes und Barsac befinden sich südlich von Bordeaux, genauer gesagt in den Graves. Beide AOCs stammen aus dem Jahr 1936. Das Gebiet des Sauternais<br />umfasst fünf Gemeinden: Barsac, Bommes, Fargues, Preignac und Sauternes, wobei Barsac ausschließlich die Gemeinde umfasst, die ihm seinen Namen gegeben hat.<br />Es sei darauf hingewiesen, dass diese Spezifikation den Erzeugern von Barsac erlaubt, ihre Weine sowohl als Barsac als auch als Sauternes AOC zu bezeichnen (beide<br />werden oft auf dem Etikett genannt), während die Erzeuger von Sauternes ihre Weine nur als Sauternes AOC bezeichnen dürfen. Die Böden des Gebiets sind alluvialer<br />Herkunft mit einem hohen Anteil an Kalkstein; was diesem Gebiet seine einzigartigen Eigenschaften verleiht, ist das durch die Flüsse Garonne und Ciron geschaffene<br />Mikroklima und die Nähe zum Atlantik: Diese Gegebenheiten sind ausschlaggebend für die Entwicklung der Edelfäule auf den Trauben, wodurch eine einzigartige<br />Konzentration entsteht. Die für die AOC Sauternes und Barsac verwendeten Sorten sind: Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle.<br />Die Qualität der in diesen Gebieten erzeugten Weine hat eine lange Geschichte, denn bereits 1855 erkannte Napoleon III. bei der Erstellung der ersten Klassifizierung der<br />Crus das Château d'Yquem als einzigen Premier Cru Supérieur außerhalb des Medoc an, gefolgt von zwei weiteren Kategorien: Premier Cru (11 Châteaux) und Deuxième<br />Cru (15 Châteaux).<br /><br />Rebsorten: Sémillon, Sauvignon Blanc, Muscadelle.<br /><br />Weinberge: Die Weinberge von Château Lamothe Guignard befinden sich auf zwei verschiedenen Terroirs, von denen das eine, das wichtigste, auf einer Hochebene mit<br />kiesigen Böden liegt, während das andere sanft nach Norden und Nordwesten abfallende Lehm-Kies-Hänge aufweist. 90% der erzeugten Trauben sind Semillon, die<br />restlichen 10% sind Sauvignon und Muscadelle.<br /><br />Weinbereitung: Die Trauben Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle werden getrennt gekeltert; drei Viertel des Mostes von guter organoleptischer Qualität werden bei<br />der ersten Pressung gewonnen, der Most mit dem höchsten Zuckergehalt jedoch bei den nächsten beiden. Die Gärung erfolgt durch einheimische Hefen und dauert zwei bis<br />vier Wochen. Die Reifung des Château Lamothe Guignard Sauternes dauert zwischen achtzehn und zwanzig Monaten in Eichenfässern.<br /><br />Eigenschaften: Der Château Lamothe Guignard ist reichhaltig und opulent in der Nase. Der Abgang ist vollmundig mit Noten von Honig.<br />
Preis 30,60 €
Alvear Pedro Ximenez Solera...

Alvear Pedro Ximenez Solera...

Die Bodegas Alvear mit Sitz in Montilla (Andalusien) wurden 1729 von Don Diego de Alvear y Escalera gegründet und werden noch heute von seinen mehr als fünfzig<br />Nachkommen geführt. Bodegas Alvear besitzt derzeit mehrere Weinkellereien, in denen es seine Produkte veredelt, unter anderem: La Sacristía und El Liceo, die den<br />ältesten Weinen vorbehalten sind; Las Higueras und Buganvillas, wo die Pedro Ximénez-Weine gelagert werden; und in de la Casa, dem ersten Anwesen der Alvears, das<br />sich im historischen Zentrum der Stadt befindet und aus dem 18. Jahrhundert stammt, werden Amontillados-Soleras aufbewahrt, die mehr als 200 Jahre alte Crianza-Weine<br />(gereifte Weine) enthalten. Die Weine der Bodegas Alvear werden aus Trauben hergestellt, die in den eigenen Weinbergen in der Sierra de Montilla y Moriles (Córdoba)<br />angebaut werden. Sie sind hauptsächlich mit der Sorte Pedro Ximénez bepflanzt, aus der die Alvears ihre Jerez Fino, Amontillado und Olorososos herstellen. Das<br />berühmteste Produkt der Bodegas Alvear ist zweifellos der Pedro Ximénez, der aus in der Sonne getrockneten Trauben hergestellt wird, die anschließend in Fässern nach<br />der Solera y Criaderas-Methode reifen, um dichte, sirupartige und süße Weine mit Aromen von Trockenfrüchten zu erhalten, die perfekt zu Desserts oder als<br />Meditationswein passen.<br /><br />Rebsorte: Pedro Ximénez.<br /><br />Weinberge: Die Weinberge befinden sich in der Sierra de Montilla y Moriles (Córdoba).<br /><br />Weinbereitung: Pedro Ximénez wird aus sonnengetrockneten Trauben hergestellt und anschließend nach der Solera y Criaderas-Methode in Fässern ausgebaut, um dichte,<br />sirupartige und süße Weine mit Aromen von Trockenfrüchten zu erhalten, die sich hervorragend als Begleiter von Desserts oder als Meditationswein eignen.<br /><br />Eigenschaften: Intensive Mahagonifarbe; in der Nase duftend mit angenehmen Fruchtaromen und Schokoladennoten; am Gaumen elegant und intensiv.<br />
Preis 24,20 €
Sauternes Chateau Piada...

Sauternes Chateau Piada...

Die AOC Sauternes und Barsac befinden sich südlich von Bordeaux, genauer gesagt in den Graves. Beide AOCs stammen aus dem Jahr 1936. Das Gebiet des Sauternais<br />umfasst fünf Gemeinden: Barsac, Bommes, Fargues, Preignac und Sauternes, wobei Barsac ausschließlich die Gemeinde umfasst, die ihm seinen Namen gegeben hat.<br />Es sei darauf hingewiesen, dass die Erzeuger von Barsac ihre Weine sowohl als Barsac als auch als Sauternes AOC bezeichnen dürfen (beide Bezeichnungen werden<br />häufig auf dem Etikett angegeben), während die Erzeuger von Sauternes ihre Weine nur als Sauternes AOC bezeichnen dürfen. Die Böden des Gebiets sind alluvialer<br />Herkunft mit einem hohen Anteil an Kalkstein; was diesem Gebiet seine einzigartigen Eigenschaften verleiht, ist das durch die Flüsse Garonne und Ciron geschaffene<br />Mikroklima und die Nähe zum Atlantik: Diese Gegebenheiten sind ausschlaggebend für die Entwicklung der Edelfäule auf den Trauben, wodurch eine einzigartige<br />Konzentration entsteht. Die für die AOC Sauternes und Barsac verwendeten Sorten sind: Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle. Die Qualität der in diesen Gebieten<br />erzeugten Weine hat eine lange Geschichte, denn bereits 1855 erkannte Napoleon III. bei der Erstellung der ersten Klassifizierung der Crus das Château d'Yquem als<br />einzigen Premier Cru Supérieur außerhalb des Medoc an, gefolgt von zwei weiteren Kategorien: Premier Cru (11 Châteaux) und Deuxième Cru (15 Châteaux).<br /><br />Rebsorten: Sémillon, Sauvignon Blanc, Muscadelle.<br /><br />Weinberge: Die Weinberge von Château Piada befinden sich auf der Hochebene von Barsac und sind nach Meinung einiger<br />historische Dokumente, die auf das Jahr 1274 zurückgehen und zu den ältesten in Barsac zu gehören scheinen und<br />Sauternes. Die Weine von Château Piada stammen aus einem einzigartigen Terroir, das durch folgende Böden gekennzeichnet ist<br />reich an Kalkstein und Ton.<br /><br />Weinbereitung: Nach der Reifung der Trauben erfolgt die Ernte durch<br />Ernte von Korn zu Korn, so dass nur die Beeren verwendet werden, die den richtigen Grad an Botrytis aufweisen. Die Weinbereitung erfolgt in Eichenfässern: Nach einem<br />Jahr Reifung wird der Wein verschnitten, gefiltert und in Edelstahlbehältern gelagert bis<br />die Abfüllung in Flaschen, und zwar über einen Zeitraum von 18 bis 20 Monaten nach der Weinlese.<br /><br />Eigenschaften: Der Château Piada hat eine schöne goldgelbe Farbe; in der Nase ist er sehr duftend und elegant, am Gaumen sauber, süß und intensiv.<br />
Preis 24,20 €
Ice Wine 2019 Liliac &...

Ice Wine 2019 Liliac &...

Der Weinlaubenhof Kracher liegt südöstlich von Wien im Burgenland, einer Region, die sich durch kiesige Böden mit unterschiedlichem Kalkgehalt auszeichnet, die von der<br />Donau transportiert werden. Das Vorhandensein dieses Flusses in Verbindung mit dem Neusiedler See schafft ein feuchtwarmes Klima, das ideal für die Bildung von<br />Edelfäule bei den in diesem Gebiet erzeugten Trauben ist. Kracher hat seinen Sitz in Illmitz an der ungarischen Grenze und wird seit 2007 von Alois' Sohn Gerhard Kracher<br />mit Hilfe seiner Frau Yvonne geführt: Es ist Österreichs führendes Weingut für Süßweine. Verwendet werden die Sorten Welschriesling, Chardonnay, Traminer, Scheurebe,<br />Muskat-Ottonel und in einigen Jahrgängen auch Zweigelt. Kracher erntet und vinifiziert kleine Partien, die er anhand einer Zahlenreihe unterscheidet: Je höher die Zahl, desto<br />höher der Zuckergehalt des Weins. Es werden zwei Weintypen hergestellt: Cuvée, Süßweine von mittlerer Konzentration, Beerenauslese und Eiswein; Kollektion, sehr<br />konzentrierte Süßweine, die nach zwei verschiedenen Methoden hergestellt werden: Zwischen den Seen (traditionell mit Gärung in Stahl- oder Holzfässern) und Nouvelle<br />Vague (modern mit Verwendung neuer Barriques). Der WEINLAUBENHOF KRACHER hat auch eine Zusammenarbeit mit dem Weingut Liliac in Siebenbürgen begonnen,<br />um die klimatischen Besonderheiten der Lechinta-Region zu nutzen, die für die Herstellung von Eiswein optimal sind.<br /><br />Rebsorten: Neuburger, Pinot Grigio, Muskat Ottonel.<br /><br />Weinberge: Der Weinlaubenhof Kracher hat eine Zusammenarbeit mit dem Weingut Liliac in Siebenbürgen (Region Lechinta) begonnen, wo die klimatischen Bedingungen<br />für die Herstellung von Eiswein optimal sind.<br /><br />Vinifizierung: Der Liliac &amp; Kracher Eiswein gärt und reift in Edelstahltanks.<br /><br />Charakteristische Eigenschaften: Der Eiswein von Liliac &amp; Kracher zeichnet sich durch eine ungewöhnliche Nachhaltigkeit am Gaumen aus, die jedoch dank der frischen<br />Endnoten von Ananas und Pfirsich nie übertrieben ist. Das perfekte Gleichgewicht zwischen Eleganz und Säure macht den Liliac &amp; Kracher Eiswein zu einem Wein, dem<br />man nur schwer widerstehen kann.<br />
Preis 36,60 €